Menü

Das Jonglieren mit Jongliertüchern


Das Jonglieren ist eine Kunst, denn es ist immer eine Performance. Mit den passenden Artikeln wird das Jonglieren zum großen Hingucker und macht besonders viel Spaß. Durch die vielen Variationen kannst du immer wieder neues lernen und ausprobieren. Die Möglichkeiten des Jonglierens sind vielfältig. Ob mit einem Jongliertuch oder mit Jonglierbällen, alles kann zum Hingucker werden. Einen besonders schönen Effekt erzielen die Jongliertücher, denn sie fallen durch den Luftwiderstand langsam zu Boden. Die bunten Farben und das Fliegen der Tücher macht das Üben und Zuschauen zu einem Erlebnis. Jede Bewegung kann durch die Tücher untermalt und imposanter gestaltet werden. Auf Festen kannst du somit alle beeindrucken und zum Mittelpunkt werden. Neben den klassischen Jonglierbällen gibt es noch Diabolos, Handstäbe, Ringe und Jonglierkeulen. Dies sind die typischen Elemente beim fortgeschrittenen Jonglieren, die man du auf den Bühnen bewundern kannst.

Jonglieren wird häufig mit dem Zirkus und der Artistik in Verbindung gebracht. Jedoch geht diese Kunst noch viel weiter hinaus. Neben der professionellen Ausübung kann es auch als Freizeitaktivität oder als Sport betrieben werden. Es fordert Geschicklichkeit und die Fähigkeit, mehrere Elemente in Bewegung zu bringen und aufzufangen. Mindestens ein Gegenstand muss hierbei immer in der Luft sein und die Requisiten sollen ununterbrochen bewegt werden. Besonders aufregend wird es, wenn Jongleure gefährliche Gegenstände nutzen. Zum Beispiel werden dann Messer oder Feuer verwendet. Diese Kunst ist dann besonders Aufsehen erregend und werden nur von Profis ausgeübt. Diese Professionalität wird mit langjähriger Erfahrung und Übung erreicht. Die Konzentration und Geschicklichkeit ist hierbei auf das Maximum trainiert.

Jedoch haben auch die Profis einmal klein angefangen. Dies zeigt, wie faszinierend und aufregend das Jonglieren ist. Einmal angefangen, möchte man sich immer mehr steigern und mit neuen Requisiten jonglieren können. Es gibt viele unterschiedliche Objekte für das Training. Mit dem Grad des Könnens entwickelt sich auch der Horizont der Jongliermöglichkeiten.
 

Jongliertücher für Neueinsteiger

 
Besonders für Anfänger ist ein Jongliertuch gut geeignet, da die Langsamkeit das Jonglieren vereinfacht. Der Luftwiderstand ist bei Jonglierbällen niedriger und damit steigt die Fallgeschwindigkeit, weshalb das Jonglieren mit Bällen mehr Erfahrung benötigt.
Das Tuch findet neben einer Tanzperformance auch Verwendung bei Zauberern und jeglichen anderen künstlerischen Auftritten. Die Begeisterung breitet sich bei Groß und Klein aus. Wenn dich die Kunst des Jonglierens fasziniert, kannst du mit einem Jongliertuch den Einstieg erlernen. Mit Geschicklichkeit und Konzentration bietet das Jonglieren einen attraktiven Ausgleich zum Alltag. Du konzentrierst dich und besinnst dich auf dich selbst und kontrollierst jede deiner Bewegungen.

Auch können Kinder so ihre Konzertrationsfähigkeit ausbauen und trainieren. Der Umgang mit den sanften und farbenfrohen Tüchern macht besonders viel Spaß und es besteht keine Verletzungsgefahr. In Schulen, Kindergärten und Vereinen gehen die Kinder somit einer Tätigkeit nach, die die volle Konzentration erfordert. Die Verwendung des Tuches als Kommunikations- und Kontaktbasis fördert zudem den Gruppenzusammenhalt. Die unterschiedlichen Farben der Tücher ermöglichen, neben dem klassischen Jonglieren, noch verschiedene spielerische Möglichkeiten für die Kinder.
Sobald man einmal die Faszination des Jonglierens kennengelernt hat und Durchhaltvermögen beweist, kann man sich selber und sein Umfeld bald von seinem Können überzeugen. Mit Geduld und guten Reflexen können Tricks und Schnelligkeit erlernt werden, die dann die Basis legen für weitere Jonglierelemente.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten